3. Energieapéro beider Basel 2019

Wärmepumpen

Ökobilanzen, Luft-Wasser-Wärmepumpen im städtischen Kontext und Praxisbeispiele

Donnerstag, 5. September 2019, 17 Uhr

FHNW Campus Muttenz, Aula EG
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt wollen den Anteil erneuerbarer Energie am Gesamtenergieverbrauch markant steigern, dies schreiben die Energiegesetze der beiden Kantone vor. Bei der praktischen Umsetzung stellen sich Fragen wie diese: Können fossil betriebene Heizungen konsequent durch Luft-Wasser-Wärmepumpen ersetzt werden? Wie ökologisch sind Wärmepumpen heute? Wie sind Luft-Wasser-Wärmepumpen im städtischen Kontext optimal zu integrieren? Fachpersonen geben am Energiepéro Auskunft.

17.00 –18.30 Uhr, anschliessend Apéro

Begrüssung und Einstieg ins Thema

Felix Jehle
Leiter Ressort Energie, Amt für Umweltschutz und Energie, Basel-Landschaft

Marcus Diacon
Leiter Abteilung Energie, Amt für Umwelt und Energie, Basel-Stadt
Vorgaben der Gesetzgebung im Kanton Basel-Stadt

Ökobilanzen von Wärmepumpen

Rolf Frischknecht
Inhaber Treeze Ltd., Uster

  • Ökobilanzen und Informationen zum Strommix Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Schweiz und EU
  • Umweltkennwerte von Wärmepumpen in Abhängigkeit von der Stromqualität
  • Umweltkennwerte und Primärenergiefaktoren von Energiesystemen im Vergleich

Integration von Luft-Wasser-Wärmepumpen im städtischen Kontext

Gregor Steinke
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut Energie am Bau, FHNW, Muttenz

  • Ökobilanzen und Informationen zum Strommix Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Schweiz und EU
  • Umweltkennwerte von Wärmepumpen in Abhängigkeit von der Stromqualität
  • Bewilligungspraxis von Luft-Wasser-Wärmepumpen

Luft-Wasser-Wärmepumpen im Altbau

Andreas Weber
Inhaber Frei & Partner, Zwingen

  • Wärmeabgabe-Systeme mit hohen Vorlauftemperaturen
  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Effizienz von Luft-Wasser-Wärmepumpen

 

Anmeldeschluss ist der 28. August 2019

Bitte melden Sie sich via E-Mail unter energieapero@fhnw.ch an.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Bestätigung richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung.
Die Anmeldebestätigung erfolgt eine Woche vor dem Anlass.

 

 Download Flyer 3. Energieapéro beider Basel 2019   

 Download Outlook-Kalendereintrag 3. Energieapéro beider Basel 2019